Kompostplatz geschlossen

Der kommunale Kompostplatz ist seit 1. Mai 2017 geschlossen.

Diese Tatsache beruht auf einem Beschluss des Gemeinderats, der auf Vorschlag der Verwaltung bereits im Februar 2014 gefasst wurde. Hintergrund dafür war, dass sich der Landkreis Göppingen mit der Einführung einer Grüngutkonzeption für den Ausbau einiger Grüngutplätze entschieden hat, die vom Landkreis betrieben werden. Diese sollen dann der novellierten europäischen Bioabfallverordnung entsprechen (Einzäunung, Sickerwasserableitung, Asphaltierung, Öffnungszeiten, Personal usw.) und können von allen Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises genutzt werden.

Der Gemeinderat sprach sich daher für die Schließung des eher suboptimal gelegenen und daher auch schwach frequentierten Gammelshäuser Kompostplatzes aus (die verarbeiteten Mengen des angelieferten Materials lagen mit durchschnittlich 380 m³ weit abgeschlagen hinter den übrigen Voralbgemeinden), sofern in Heiningen ein zentraler Grüngutplatz des Landkreises Göppingen realisiert wird. Dieser ist seit Mai 2017 in Betrieb.



< zurück zu AKTUELLES & TERMINE