Öffentliche Bekanntmachung: Entwurf zum Lärmaktionsplan der Gemeinde Gammelshausen

Der Gemeinderat hat am 22.09.2015 beschlossen, einen Lärmaktionsplan nach § 47d BImSchG für die Gemeinde Gammelshausen aufzustellen. Zwischenzeitlich wurde der Entwurf zum Lärmaktionsplan erarbeitet, der in der öffentlichen Sitzung am 06.02.2018 durch den Gemeinderat einstimmig beschlossen wurde.

Dieser Planentwurf wird nun den Bürgern und Trägern öffentlicher Belange im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung vorgelegt. Die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 47d Abs. 3 BImSchG und der Träger öffentlicher Belange gemäß §§ 47d Abs. 6, 47 Abs. 6 BlmSchG wird in der Zeit vom 19.02.2018 bis 30.03.2018 durchgeführt.

In diesem Zeitraum liegt der Entwurf zum Lärmaktionsplan der Gemeinde Gammelshausen mit den Lärmkarten zum Straßenverkehr und dem Maßnahmenkonzept der Gemeinde Gammelshausen öffentlich aus.

Der Lärmaktionsplan umfasst die Landesstraße 1217 und einen Abschnitt der Kreisstraße 1446 der Gemeinde Gammelshausen.

Jedermann kann die Unterlagen für die Dauer der Auslegung während der üblichen Sprechzeiten (Montag bis Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr, Donnerstag von 14 bis 18 Uhr) auf dem Rathaus einsehen. Ansprechpartner für Rückfragen ist Bürgermeister Daniel Kohl. Die Unterlagen können ab sofort auch auf der Internetseite der Gemeinde unter www.gammelshausen.de eingesehen werden.

Stellungnahmen zu den ausgelegten Unterlagen und Vorschläge für den Lärmaktionsplan können von Beginn der Offenlage am 19.02.2018 bis einschließlich 30.03.2018

· schriftlich an das Bürgermeisteramt Gammelshausen, Hauptstraße 19, 73108 Gammelshausen

· per E-Mail an kohl@gammelshausen.de oder

· während der Sprechzeiten mündlich zur Niederschrift

an die Gemeinde Gammelshausen gerichtet werden.

Weitere Hinweise:
Im gleichen Zeitraum erfolgt die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (z. B. Landratsamt, Regierungspräsidium, ÖPNV-Unternehmen, Nachbargemeinden). Nach Ablauf der Beteiligungsfrist werden die eingegangenen Anregungen ausgewertet und abgewogen. Die abgewogenen Stellungnahmen werden dem Gemeinderat zur Entscheidung vorgelegt. Im Anschluss daran erfolgt der Beschluss und die Bekanntmachung des Lärmaktionsplans.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung wird ergänzend eine Einwohnerversammlung durchgeführt. Diese findet statt am Mittwoch, 07.03.2018 um 19.00 Uhr im Gemeindehaus Gammelshausen.

Datenschutz:
Das Verfahren zur Aufstellung eines Lärmaktionsplans ist ein öffentliches Verfahren. Daher wird grundsätzlich über alle eingehenden Stellungnahmen durch den Gemeinderat in öffentlicher Sitzung beraten und beschlossen. Soll eine Stellungnahme anonym behandelt werden ist dies auf der schriftlichen Stellungnahme zu vermerken oder beim Vortrag zur Niederschrift anzugeben.


Gammelshausen, 12.02.2018

gez. Daniel Kohl
Bürgermeister


Lärmaktionsplan Entwurf 2018 (PDF) >>


< zurück zu AKTUELLES & TERMINE